Was ist COMIXICON?

COMIXICON ist ein Lexikon in sequentieller Kunst. Anders ausgedrückt: COMIXICON ist ein Lexikon, dessen Beiträge in Form von Comics verfasst sind.

Wer ist COMIXICON?

COMIXICON ist ein unpolitischer, nicht auf Gewinn ausgerichteter, österreichischer Verein, gegründet im April 2011. Der Vereinsgründer glaubt, dass sich viele (Fach)Themen mit Hilfe der sequentiellen Kunst (Comics) besser beschreiben lassen, als mit anderen Medien. Lesen Sie dazu auch die Motivation des Vereinsgründers.

Aus diesem Grund fördert COMIXICON die Erstellung von graphischen Facharbeiten sowie deren dauerhafte Darstellung, Vermittlung und Bewahrung. Dazu wird nicht nur dieses Lexikon im Internet betrieben. Weitere Ziele sind auch der Aufbau von frei zugänglichen Bildarchiven und Bilddatenbanken sowie die Entwicklung spezieller Software für graphische Fachartikel (zum Beispiel Grafikprogramme). Dadurch soll die Erstellung von graphischen Fachartikeln erleichtert werden.

Der Verein ist für graphische Fachartikel in jeder Sprache offen. Um eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen werden bestehende Fachartikel auch in mehrere Sprachen übersetzt.

Wie kann ich mitmachen?

COMIXICON ist offen für alle Autorinnen und Autoren. Genauere Informationen finden Sie auf der Mitmach-Seite.

Wie kann ich COMIXICON unterstützen?

COMIXICON ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und lebt von der Unterstützung von freien Autorinnen, Autoren und Mitgliedern. Sie können COMIXICON unterstützen, wenn Sie selbst mitmachen (nähere Informationen auf der Mitmach-Seite), oder indem Sie auf folgendes Konto spenden:

  • IBAN: AT54 3600 0000 0105 2513
  • BIC: RZTIAT22

Alle gespendeten Gelder dürfen nur zur Erreichung des Vereinszwecks verwendet werden.

Wer macht bei COMIXICON mit?

Bei COMIXICON kann prinzipiell jeder mitmachen (siehe die Mitmach-Seite): ZeichnerInnen, SzenaristInnen, ColoristInnen, TexterInnen, ÜbersetzerInnen, etc. Jede Autorin und jeder Autor wird bei einem Beitrag angeführt. Eine Übersicht über alle ist im AutorInnen-Verzeichnis zu finden.

Comics sind sequentielle Kunst. Jedoch verbinden die meisten Menschen mit dem Begriff Comics nur gewisse "Bildgeschichten". Der Begriff sequentielle Kunst ist dagegen neutral.

Was ist sequentielle Kunst?

Sequentielle Kunst sind zu räumlichen Sequenzen angeordnete, bildliche oder andere Zeichen, die Informationen vermitteln und / oder eine ästhetische Wirkung beim Betrachter erzeugen sollen. Diese können sowohl Text enthalten, als auch textlos sein. Jedoch sind sie tonlos und enthalten keine bewegten Bilder.

Comics sind sequentielle Kunst. Jedoch verbinden die meisten Menschen mit dem Begriff Comics nur gewisse "Bildgeschichten". Der Begriff sequentielle Kunst ist dagegen neutral.